Wasserenthärtungsanlage einbauen

Das Ziel einer Wasserenthärtungsanlage ist es, hartes Wasser zu enthärten. Hartes Wasser enthält Mineralien wie Kalzium und Magnesium, was zu Ablagerungen in Rohren, Armaturen und Geräten führen kann. In der Regel wird in einer Wasserenthärtungsanlage der Ionenaustauschprozess verwendet, bei dem die Mineralien, die zur Härte beitragen, durch Natriumionen ersetzt werden. Dies senkt die Wasserhärte und verhindert Ablagerungen. Wasserenthärtungsanlagen auf Salzbasis und auf anderen Verfahren wie Umkehrosmose existieren. Die Auswahl der richtigen Anlage hängt von der Wasserhärte und den Anforderungen jedes Einzelnen ab.

Wo baut man eine Wasserenthärtungsanlage im Haus ein?

Eine Wasserenthärtungsanlage wird normalerweise in der Nähe des Hauptwasserversorgungssystems in ein Gebäude eingebaut. Dies kann in der Regel in einem Keller, einem Technikraum oder einem separaten Wasseraufbereitungsraum sein, je nachdem, wie das Gebäude strukturiert ist. Die Installation der Anlage erfolgt in der Regel nach der Installation des Wasserzählers, wodurch das gesamte Wasser, das in das Gebäude fließt, enthärtet wird. Um Ablagerungen in Rohren und Geräten zu verhindern, wird die Wasserenthärtungsanlage in Wohngebäuden häufig in der Nähe des Eingangs oder in der Nähe des Warmwasserbereiters installiert.

Wasserentkalker Installation im Haus

Wer baut eine Wasserenthärtungsanlage ein?

Verschiedene Fachleute können eine Wasserenthärtungsanlage installieren, darunter:

Sanitärinstallateure: Sanitärinstallateure sind darauf spezialisiert, Sanitäranlagen und -systeme zu installieren, einschließlich Wasserenthärtungsanlagen. Sie besitzen die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, um die Installation fachgerecht gemäß den örtlichen Vorschriften und den Herstellervorgaben durchzuführen.

Fachleute, die sich auf die Wasseraufbereitung spezialisiert haben, können auch Wasserenthärtungsanlagen installieren. Sie haben ein tiefes Verständnis für die Behandlung und Qualität von Wasser und können eine geeignete Anlage empfehlen und installieren.

Hersteller von Wasserenthärtungsanlagen: Einige Hersteller bieten auch Installationsdienstleistungen für ihre Produkte an. Diese Techniker sind vertraut mit den spezifischen Anforderungen und Installationstechniken ihrer eigenen Produkte und können eine erfolgreiche Installation durchführen.

Unabhängig davon, wer die Anlage installiert, ist es wichtig sicherzustellen, dass die Person über die Kenntnisse, Fähigkeiten und Zertifizierungen verfügt, die erforderlich sind, um die Installation korrekt durchzuführen. Dies garantiert eine zuverlässige Leistung der Wasserenthärtungsanlage und die Einhaltung aller relevanten Vorschriften.

Haus Entkalkungsanlage ohne Salz

Wie wird die LACUS Turbino Wasserenthärtungsanlage eingebaut?

Die LACUS Turbino Enhärtungsanlage wird zumeist direkt bei der Haupt-Trinkwasserleitung also der direkten Zufuhr in den Haushalt eingebaut. Der LACUS Turbino hat 1 Zoll Anschlüsse daher ist es relativ einfach und schnell einzubauen. Das Trinkwasser wird entweder gerade durch die Enhärtungsanlage geschickt oder mit einem Bypass aus 3 Absperrventilen wo man später auch die Zufuhr regeln oder abdrehen kann.

Kalkumwandler Installation mit Bypass

Was nützt eine Wasserenthärtungsanlage dem Verbraucher?

Der Kunde profitiert von einer Wasserenthärtungsanlage aus verschiedenen Gründen:

Verringerte Kalkablagerungen: Wenn Mineralien wie Kalzium und Magnesium aus dem Wasser durch die Enthärtungsanlage entfernt werden, werden in Rohren, Armaturen, Haushaltsgeräten wie Waschmaschinen und Geschirrspülern sowie Wasserkochern und Warmwasserbereitern weniger Kalkablagerungen gebildet. Dies macht die Reinigung einfacher und verlängert die Lebensdauer der Geräte.

Verbesserte Effizienz von Warmwasserbereitern: Da sich in Warmwasserbereitern keine Kalkablagerungen ansammeln, können sie effektiver arbeiten und benötigen weniger Energie, um das Wasser zu erhitzen. Dies senkt die Energiekosten und verlängert die Lebensdauer der Geräte.

Weicheres Wasser: Enthärtetes Wasser fühlt sich auf der Haut und den Haaren weicher an, was die Dusche angenehmer macht. Da es weniger Rückstände hinterlässt, verbessert es auch die Haut und das Haar.

Reduzierte Reinigungsmittelverwendung: Da enthärtetes Wasser dazu neigt, Seifen und Reinigungsmittel besser zu schäumen, kann der Verbrauch von Reinigungsmitteln reduziert werden.

Verlängerte Lebensdauer der Kleidung: Enthärtetes Wasser hält Kleidung länger, weil es weniger abrasive Mineralablagerungen enthält, die die Fasern schädigen können.

Eine Wasserenthärtungsanlage verbessert die Wasserqualität, verlängert die Lebensdauer von Haushaltsgeräten, verbessert den Komfort und senkt langfristig die Kosten.

Die Kosten Nutzen Relation einer LACUS Wasserenthärtungsanlage ist sehr gut.. sie erhalten für 299 EUR eine Lösung, die 10 Jahre hält und in diesem Zeitraum die Anschaffungskosten leicht relativiert, auch indem sie mehr Lebensqualität erhalten.

LACUS Turbino – Wasserentkalker

299,00 

Der LACUS Turbino ist ein Wasserentkalker mit IPSE Technologie. Der Entkalker arbeitet ohne Salz, Magnetismus oder Strom. Es wird lediglich die kristalline Struktur vom Kalk im Wasser so verändert, dass dieser löslich wird und nicht mehr haften bleibt.

>> Weiterlesen

Vorrätig

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner